Startseite

 

Herzlich Willkommen
bei der Freiwilligen Feuerwehr Viehhausen e.V.

22.06.2016 Leistungsabzeichen Stufe I

 

 

Prüfung zum Löschabzeichen in Bronze abgelegt

 

Zur Leistungsprüfung Löschangriff in Bronze, trat eine komplette Gruppe der FF Viehhausen an. Im ersten Teil der Prüfung mussten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Knoten und Stiche zeigen, ehe es zum zweiten Teil, dem Aufbau einer Wasserversorgung aus dem Oberflurhydranten und dem Verlegen von C-Schläuchen eines jeden Trupps ging. Zum Abschluss war noch das Kuppeln einer Saugleitung unter vorgegebener Zeit zu meistern. Das Prüferteam, Kreisbrandinspektor Bernhard Ziegaus, KreisbrandmeisterAndreas Freihart und Kreisbrandmeister Michael Rasp, bestätigten allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine ordentliche Arbeit. Die Ausbildung hatte Kommandant Alexander Plank übernommen.

Teilgenommen haben: Elisabeth Listl, Alexandra Schuh, Sylvia Plank, Daniela Gruber, Rita Listl, Stefan Listl, Manuel Wenzel, Hannes Dorfner und Mario Moller.

 KBI Bernhard Ziegaus forderte alle Teilnehmer auf, sich weiterhin für die Hilfe am Nächsten bereitzustellen und ihrer Wehr die Treue zu halten. Weiter bedankte er sich beim 1. Kommandanten für die Ausbildung der Gruppe. 2. Bürgermeister Michael Gassner sprach seinen Dank im Namen der Gemeinde Sinzing aus.

Brandschutzerziehung in der Schule Viehhausen 2016

01.06.2016 

Viehhausener Schüler besuchten das Feuerwehrzentrum Viehhausen

Der Besuch der Klasse 3 c der Grundschule Viehhausen gehört jedes Jahr zum Programm der Feuerwehr Viehhausen. Im Rahmen des Lehrplans für Heimat- und Sachkundeunterricht werden brennbare und nichtbrennbare Stoffe behandelt, dazu holen sich die Lehrkräfte Unterstützung bei der örtlichen Feuerwehr von Viehhausen.

Am ersten Tag besucht Roland Schmid die Klasse in der Schule. Zur praktischen Vorführung wurden der Brandschutzerziehungskoffer und das Rauchhaus mitgebracht. Hier konnten die Kinder die unterschiedlichsten brennbaren und nichtbrennbaren Stoffe erkunden. Mit dem Rauchhaus wurde den Kindern die Wichtigkeit eines Rauchmelders demonstriert.

Der zweite und aufregende Tag für die Kinder findet dann am Feuerwehrzentrum statt.

Die Klasse wurde mit den Einsatzfahrzeugen von der Schule abgeholt und zum Feuerwehrzentrum gebracht, Nach der Begrüßung der 22 Kinder mit ihrer Lehrerin Frau Vielhuber erklärte der stellvertretende Kommandant Roland Schmid den Aufbau und die Struktur der Feuerwehren in der Gemeinde Sinzing. In einer praktischen Vorführung wurde mit Hilfe der Kinder eine Löschwasserversorgung aufgebaut und in Betrieb genommen.

Die Vielzahl Gerätschaften im Löschfahrzeug begeisterte die Kinder, bei der Demonstration der Rettungsschere konnten die Kinder die Kraft der Schere sehen, das großes Erstaunen Hervorruf.

Ein wenig unheimlich schien es den Schülern doch zu werden als Andreas Festl in voller Atemschutzmontur hervorkam. Bei Bränden und Hoher Rauchentwicklung, erklärte Ferstl dürfen sich Feuerwehrler oft nur kriechend im Gebäude bewegen.

Was passiert wenn man brennendes Fett mit Wasser löscht, konnten die Schüler Haut nah bei einem Experiment erleben. Hierzu wurde Fett mit einem Bunsenbrenner solange erhitzt bis es zu brennen begann, anschließend wurde aus sicherer Entfernung Wasser in den brennenden Topf gegossen, eine riesige Stichflamme war das Ergebnis. 

Frau Vielhuber bedankte sich bei den beiden Feuerwehrkammeraden für die sachliche und intensive Unterstützung der Feuerwehr.

Bericht in der MZ vom 17.6.2016 Gemeinsam ein Feuer löschen